Sie sind hier

Projektinformationen

Als Partner des Friedenspädagogik-Symposiums „7 Tage für den Frieden“, das heuer erstmals von 1. bis 7. Oktober von der Pädagogischen Hochschule in Kooperation mit dem ASPR Schlaining, der Bildungsdirektion, der Kinder- und Jugendanwaltschaft und dem Land Burgenland veranstaltet wurde, hat sich der Landesverband Bibliotheken Burgenland ein besonderes Projekt überlegt. Unter dem Titel „Lesen für den Frieden“ haben wir – unter Beteiligung verschiedener Büchereien des Landes und unterstützt von den burgenländischen Buchhändler*innen – drei kunterbunte Bücherwägen zusammengestellt, die nun auf eine Reise durch möglichst viele burgenländischen Volksschulen geschickt werden sollen: prall gefüllt mit altersgerechten Büchern, die sich in unterschiedlicher Art und Weise mit Gefühlen, Empathie, Konfliktlösung, Toleranz, Diversität und Frieden auseinandersetzen. In manchen der Bücher finden sich zu Beginn auch nette Grußbotschaften der Bibliothekar*innen oder Ideen zur Leseanimation. 

Mit einer wundervollen Lesung des burgenländischen Autors Heinz Janisch, musikalisch begleitet von Nika Zach und Stefan Heckel, haben wir das Projekt in der AK-Bücherei Eisenstadt am 2. Oktober offiziell vorgestellt und die Bücherwägen an die ersten drei Volksschulen Kleinhöflein, Hirm und Donnerskirchen übergeben, wo die Wägen bis zum Ende der Herbstferien bleiben werden (Fotos dazu finden Sie hier). Für den Zeitraum danach, d.h. ab 2. November, können sich alle Volksschulen unter office@bibliotheken-burgenland.at anmelden, wenn sie Interesse an einem der Bücherwägen haben. Der Landesverband Bibliotheken Burgenland wird dann gemeinsam mit der Bildungsdirektion die "Zustellung" koordinieren und wir informieren jede Schule darüber, wann und für wie lange sie den Bücherwagen haben und im Unterricht verwenden kann. Für Fragen zur Abwicklung können Sie sich gerne auch telefonisch unter 0664/5455410 an LVBB-Vorsitzende Mag. Silke Rois wenden. 

Hier finden Sie eine Titel-Übersicht über die jeweiligen Bücherwägen, in denen sich jeweils 33 Kinderbuch-Titel finden: 

Bücherwagen FRIEDEN 1

Bücherwagen FRIEDEN 2

Bücherwagen FRIEDEN 3

Wir hoffen, dass viele Volksschulen dieses Angebot nutzen und die Pädagog*innen mit den zur Verfügung gestellten Titeln viele spannende Stunden in der Schule gestalten können. 

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle herzlich bei folgenden Büchereien, die sich - von Nord bis Süd - an der Aktion beteiligt haben: 

Öffentliche Bücherei Mönchhof, Gemeindebücherei Wimpassing, AK-Bücherei Eisenstadt, Öffentliche Bücherei der Marktgemeinde St. Margarethen, Stadtbücherei Neufeld, AK-Bücherei Pöttsching, Bücherei Marz, Bücherei der Gemeinde Loipersbach, Gemeindebücherei Weppersdorf, Zweisprachige Bibliothek der Jungen Initiative Kroatisch-Minihof, AK-Bücherei Oberwart, Öffentliche Bibliothek der Marktgemeinde Wolfau, Öffentliche Bücherei Litzelsdorf, Bücherei Ollersdorf, Gemeindebücherei Heiligenbrunn, Öffentliche Bücherei der Marktgemeinde Deutsch Kaltenbrunn, Stadtbücherei Jennersdorf

Und ein großer Dank gilt vor allem auch den burgenländischen Buchhandlungen Knotzer, Pokorny, Desch-Drexler, Lesekist'l, buchwelten und Büchertraum, die uns viele zusätzliche Bücher für die Bücherwägen gesponsert haben! HERZLICHEN DANK!