Sie sind hier

Aktuelles

UKRAINISCHE BÜCHER FÜR BURGENLANDS BÜCHEREIEN

Die Bibliotheken Burgenland starten mit einer neuen Kooperation und einem besonderen Angebot in den Herbst. Im Rahmen des ukrainischen Projektes „Ukrainian books for ukrainian children“ wurden vom SOS Kinderdorf Burgenland hunderte von Büchern für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bereitgestellt, die nun in zahlreichen öffentlichen Bibliotheken des Burgenlandes von Nord bis Süd darauf warten, ausgeborgt zu werden. Ukrainische Staatsbürger*innen, die einen „Ausweis für Vertriebene“ besitzen, können diese gespendeten Bücher an allen Standorten unentgeltlich entlehnen – darüber hinaus können zahlreiche Schul- und Arbeitshefte für Kinder unterschiedlichen Alters gratis mitgenommen werden! In der Stadtbücherei Jennersdorf und in der AK-Bücherei Oberwart durfte man bereits die ersten neuen Leser*innen begrüßen, die interessiert stöberten und sich dankbar viele der Bücher und Lernmaterialien ausborgten. In den kommenden Tagen werden die Bücher nun auf die weiteren Büchereien aufgeteilt: 

BEZIRK JENNERSDORF

Stadtbücherei Jennersdorf 
Bücherei Deutsch Kaltenbrunn 

BEZIRK OBERWART

AK-Bücherei Oberwart 
Gemeindebücherei Oberschützen 
Gemeindebücherei Markt Allhau - Buchschachen 
Gemeindebücherei Wolfau   
Öffentliche Bücherei Litzelsdorf 
Bücherei Rechnitz 

BEZIRK OBERPULLENDORF

Zweisprachige Bibliothek der Jungen Initiative Kroatisch Minihof
Öffentliche Bücherei Neutal
Bibliothek Lockenhaus
Gemeindebücherei Deutschkreutz

Raidinger Büchereck
Stadtbücherei Oberpullendorf
Öffentliche Bücherei der Pfarre Mannersdorf
Gemeindebücherei Nikitsch
Bücherei Rattersdorf-Liebing

BEZIRK MATTERSBURG

AK-Bücherei Pöttsching
Stadtbücherei Mattersburg
Gemeindebücherei Hirm

STADT EISENSTADT 
AK-Bücherei Eisenstadt

BEZIRK NEUSIEDL/SEE
Öffentliche Bücherei Mönchhof

Zu den Presseinformationen rund um das Projekt kommt man hier >>

***

LESEN FÜR DEN FRIEDEN 2022

Auch heuer ist der Landesverband Bibliotheken Burgenland wieder Partner des burgenländischen Friedenspädagogik-Symposiums "7 Tage für den Frieden" und wird sich mit Poetry-Slam-Workshops für Jugendliche zum Thema „Freiheit, Flucht und Frieden“ an der heurigen Friedenswoche beteiligen, die in Büchereien und höheren Schulen stattfinden werden. Nähere Infos dazu gibt's in Kürze! Die Eröffnungsveranstaltung findet am 1. Oktober im OHO statt. 

***

TERMINAVISO: LVBB-HERBSTTAGUNG - 5. NOV. 2022 - KUZ MATTERSBURG

Die heurige LVBB-Herbsttagung findet am Samstag, den 5. November, von 10 bis 16 Uhr in den neuen Räumlichkeiten des KUZ Mattersburg statt! Nähere Infos hier >>

***

LESESOMMER BURGENLAND 

Im Sommer hieß es für alle Kinder landauf landab wieder Stemepl sammeln :-) Nähere Infos gibt's hier >>

***

LANGE NACHT DER BIBLIOTHEKEN am SA, 23. April 2022
Heuer fand sie wieder live und vor Ort in rund 25 Büchereien von Nord bis Süd statt :-) Nähere Infos gibt's hier >>

***

Aktuelle CORONA-Bestimmungen

Für Informationen rund um die neuen Regelungen klicken Sie bitte hier >>

***

LESEN FÜR DEN FRIEDEN 2021

Mit einer wundervollen Lesung des burgenländischen Autors Heinz Janisch, musikalisch begleitet von Nika Zach und Stefan Heckel, präsentierten die Bibliotheken Burgenland in der AK-Bücherei Eisenstadt am 2. Oktober 2021 ihr neuestes Projekt „Lesen für den Frieden“. Als Partner des Friedenspädagogik-Symposiums „7 Tage für den Frieden“, das von 1. bis 7. Oktober von der Pädagogischen Hochschule in Kooperation mit dem ASPR Schlaining, der Bildungsdirektion, der Kinder- und Jugendanwaltschaft und dem Land Burgenland stattfand, haben die Bibliotheken Burgenland drei kunterbunte Bücherwägen zusammengestellt, die am Samstag offiziell an die ersten drei Volksschulen übergeben wurden. Prall gefüllt mit altersgerechten Büchern, die sich in unterschiedlicher Art und Weise mit Gefühlen, Empathie, Konfliktlösung, Toleranz, Diversität und Frieden auseinandersetzen, werden sie in den kommenden Monaten auf eine Reise durch alle burgenländischen Volksschulen geschickt. Außerdem gibt's hier viele weitere Literatur-Tipps zum Thema Frieden sowie unterschiedliche Leseanimationsideen. Und auch die einzelnen Büchereien im Burgenland setzen in diesen Tagen mit Thementischen und Ähnlichem verschiedene Zeichen für den Frieden, die sie insbesondere auf den Social Media Kanälen verbreiten. #LesenfürdenFrieden 

Zur LVBB-Projektseite "Lesen für den Frieden" gelangen Sie hier >>

*** 

NACHLESE zur GENERALVERSAMMLUNG & HERBSTTAGUNG 2021

Die Generalversammlung des LVBB fand am Samstag, den 2. Oktober, in Kooperation mit der diözesanen Bibliotheksfachstelle im Haus der Begegnung in Eisenstadt statt. Neben der Neuwahl der Vereinsfunktionäre wurde ein umfangreicher Tätigkeitsbericht über die Jahre 2017 bis 2021 präsentiert. Anschließend stand Dr. Pia Bayer, Kulturreferatsleiterin im Amt der Burgenländischen Landesregierung, für aktuelle Informationen und Fragen rund um die Umsetzung des Bibliotheksentwicklungsplans zur Verfügung. Nach einem gemeinsamen Mittagessen konnten unsere Teilnehmer*innen dann aus zwei Programmpunkten auswählen: zum einen die Präsentation des neuesten LVBB-Projektes "Lesen für den Frieden", die von einer wundervollen Lesung mit Heinz Janisch mit Musik von Stefan Heckel und Nika Zach begleitet wurde; und zum anderen ein literarischer Rundgang durch Eisenstadt unter dem Titel "Zwischen den Zeilen". Sowohl die Projektpräsentation & Lesung als auch der literarische Spaziergang stieß bei allen auf große Begeisterung. Wir freuen uns, dass so viele dabei waren, möchten uns bei allen Teilnehmer*innen für ihr Kommen bedanken und freuen uns schon auf unser nächstes Zusammentreffen! :-) Fotos finden Sie hier >>